Person beim schneiden von Ingwer auf einem Holzbrett

Immunabwehr stärken

24.04.2020


Das Coronavirus bzw. die Erkrankung Covid-19, die durch das Virus ausgelöst wird, hat sich rasant verbreitet. Es gibt noch kein Medikament dagegen – aber ein gutes Immunsystem hilft auch in diesem Fall, die Viren abzuwehren. Die Abwehrkräfte können mit erstaunlich einfachen Mitteln gezielt gestärkt werden.

Viren abwehren

Eine Ansteckung zu vermeiden ist natürlich die beste Methode, nicht krank zu werden. Die Themen Händewaschen, Kontakte vermeiden und Atemschutzmaske sind allgegenwärtig. Um die Viren nicht nur von den Händen, sondern auch von der Nase fernzuhalten, kann der Abwehrmechanismus der Nase unterstützt werden. Darauf macht ein an der ETH Zürich veröffentlichter Artikel aufmerksam. Der natürliche Schleimfluss, der manchmal zur sog. »laufenden Nase« wird, dient genau dieser Abwehr. Damit sollen Fremdkörper, wie Staub, Bakterien und auch Viren, aus der Nase transportiert werden. Diese Abwehrreaktion findet im gesamten Rachenraum statt. Sie kann unterstützt werden, indem die Schleimhäute feucht gehalten werden – durch Nasenspray oder auch durch die Inhalation von Wasserdampf oder Kochsalzlösung. Auch das Gurgeln, z. B. mit Ingwertee, wird empfohlen.

Abwehrkräfte stärken – mit Ingwer und Kartoffeln gegen Viren

Ingwer scheint überhaupt eine für die Gesundheit sehr nützliche Pflanze zu sein. Die scharfe Wurzel hat eine entzündungshemmende Wirkung und soll bei Nebenhöhlenentzündungen helfen. Außerdem stabilisiert Ingwer das Immunsystem. Auch Vitamin C stärkt die Abwehrkräfte – vielleicht deshalb ist Ingwertee mit Zitrone ein beliebtes Hausmittel in der Erkältungszeit. Allerdings zerstört etwa langes Garen und starkes Wässern das Vitamin, sodass es dadurch stark an Wirksamkeit verliert. Sauer macht lustig – rohe Zitronen muss dennoch niemand essen. Auch Orangen und andere Zitrusfrüchte, Sanddorn, Fenchel und Tomaten, aber auch Kohl, Spinat und Kartoffeln enthalten viel Vitamin C.

Illustration von Ingwer

Weitere Maßnahmen, um das Immunsystem zu unterstützen

Neben gesunder Ernährung hilft ausreichender Schlaf und moderater Ausdauersport dabei, die Abwehrkräfte des Körpers zu unterstützen. Genug trinken und Bewegung an der frischen Luft sind ebenfalls förderlich. Wenn die Sonne scheint, wird durch das Sonnenlicht die Vitamin-D-Produktion angeregt – auf dem Balkon, im Garten und während eines Spaziergangs. Dieses Vitamin soll die Killerzellen im Körper aktivieren, die Bakterien oder Viren aufspüren und unschädlich machen.



Passende Produkte
  1. RUSSKA Mini-Trimmer
    RUSSKA Mini-Trimmer
    Zu Hause fit bleiben
    72,13 €
  2. RUSSKA Inhalator
    RUSSKA Inhalator
    Machen Sie dem Schnupfen Dampf!
    9,73 €
  3. OMRON Inhalationsgerät MicroAIR U100
    146,17 €
  4. Salzkristall-Inhalator SaltPipe
    Salzkristall-Inhalator SaltPipe
    Heilklima immer griffbereit
    ab 19,44 €