Mann auf dem ATTO Mobilitätsroller

Mittendrin mit dem Elektromobil

08.08.2018

Seit der Erfindung des Rades nutzt die Menschheit diese grundlegende Innovation, um sich weiter hinaus in die Welt zu wagen oder bekannte Ziele besser zu erreichen. Eine Vielzahl weiterer Erfindungen, wie die Eisenbahn oder das Fahrrad, konnten nur auf Basis dieses Grundbausteins der Mobilität entstehen. In Verbindung mit einem Motor steigert sich die Reichweite um ein Vielfaches. Ob mit Muskelkraft oder motorbetrieben: Heute bewältigen wir viele kurze oder lange Entfernungen mit Hilfe von Rädern.
Neben Verbrennungsmotoren, wie bei der Dampflok oder dem Automobil, spielte auch elektrischer Strom bei Motorfahrzeugen immer eine Rolle. Bereits 1897 war eine Flotte von Elektro-Taxis auf den Straßen New Yorks unterwegs! Heute ist das Thema wieder hochaktuell. Elektromobile sind als kleine, unkomplizierte Fortbewegungsmittel ideal für kurze Strecken, die sonst zu Fuß oder mit dem Rad zurückgelegt würden. Wer nicht mehr so gut zu Fuß ist, aber dennoch auf die gewohnte Bewegungsfreiheit nicht verzichten möchte, für den ist das Elektromobil eine gute Alternative.

Elektromobile Vielfalt

Wer nach Elektromobilen sucht, findet eine große Auswahl unterschiedlichster Modelle vor. Elektromobile werden auch Elektro-Scooter genannt und sind mehrspurige, mit einem Elektromotor angetriebene, einsitzige Fahrzeuge. Sie werden mit einer Lenkstange oder mit einem Joystick oder Hebeln an der Seite gesteuert. Die Elektro-Scooter ohne Lenkstange eignen sich, nicht zuletzt aufgrund des kleinen Wendekreises, besonders für die Nutzung in Räumen. Auch können die Nutzer mit ihnen z. B. an Tischkanten direkt heranfahren.
Es gibt eine breite Palette von Modellen. Die Höchstgeschwindigkeiten können in drei Stufen eingeteilt werden: Bis 6 km/h, bis 15 km/h und über 15 km/h. Die Fahrzeuge dürfen von Personen ab 15 Jahren gefahren werden. Ausnahmen sind möglich, ein Führerschein wird für Elektro-Scooter bis 15 km/h nicht benötigt. Auch bei der maximalen Reichweite gibt es große Unterschiede. Wenn Sie regelmäßig längere Strecken zurücklegen möchten, sollten Sie darauf besonders achten.




Faltbare Elektromobile
 sind besonders gut geeignet, um mit ihnen zu verreisen oder sie für Ausflüge mitzunehmen. So können Sie mit Freunden oder Familie nicht nur in der näheren Umgebung unterwegs sein, sondern packen den praktischen Helfer einfach in den Kofferraum. Faltbare Elektromobile können im Flugzeug oder Zug transportiert werden. Besonders einfach ist der Transport dann, wenn der Elektro-Scooter auch in zusammengeklapptem Zustand rollbar ist.

Versicherung für das Elektromobil

Für Elektromobile bis 6 km/h besteht keine Versicherungspflicht. Diese Fahrzeuge können Sie also einfach kaufen und direkt losfahren. Sie sind oft über die normale Haftpflichtversicherung mitversichert. Hier kann die Versicherungsgesellschaft Auskunft erteilen. Für Elektromobile bzw. Elektro-Scooter mit einer Höchstgeschwindigkeit über 6 km/h ist eine Kraftfahrzeughaftpflichtversicherung erforderlich. Sie sind nicht über eine eventuell bestehende KFZ-Versicherung mitversichert und müssen mit einem entsprechenden Versicherungskennzeichen, auch bekannt als »Mofa-Kennzeichen«, ausgestattet werden.

Führerschein für Elektromobil über 15 km/h

Für Elektromobile mit Spitzengeschwindigkeiten über 15 km/h wird seit 2002 ein Führerschein der Klasse AM benötigt. Elektromobile dürfen in Schrittgeschwindigkeit auf Fußwegen und in Fußgängerzonen gefahren werden. Wie für alle Verkehrsteilnehmer gilt natürlich auch für Elektromobilfahrer die Straßenverkehrsordnung.

Wie finde ich das passende Elektromobil?

Elektromobil Movingstar 100 im Freien

Ein Elektro-Scooter soll Sie viele Jahre zuverlässig begleiten. Daher empfehlen wir, sich vor dem Kauf gut beraten zu lassen – etwa im Sanivita Fachgeschäft vor Ort. Fachberater verfügen über die notwendige Erfahrung, um die allgemeinen Informationen, die wir Ihnen mit diesem Artikel bereits an die Hand geben konnten, zu vertiefen und Ihre Anforderungen genauer zu erfassen. Sprechen Sie uns oder Ihren Fachhändler auf eine Probefahrt an, um das Elektromobil auf Ihre Ansprüche zu prüfen.


Diese Fragen können helfen, das für Sie passende Modell zu finden:

  • Werden voraussichtlich eher hügelige oder eher flache Wege befahren?
  • Reichweite: Sind die Wege eher kurz oder lang (Einkaufen, Ausflüge usw.)?
  • Soll das Elektromobil hauptsächlich im Innenraum oder draußen genutzt werden?
  • Möchten Sie mit dem Elektromobil verreisen?
  • Soll das Elektromobil oft im Auto transportiert werden?
  • Wo kann ich das Elektromobil abstellen, wenn es nicht benutzt wird?
  • Gibt es eine Steckdose in der Nähe des Abstellplatzes?
  • Soll der Akku extern geladen werden können?

Drei Typen von Elektromobilen

MovingStar 101, das wendige Elektromobil

1. MovingStar 101, das wendige Elektromobil

Dieses Elektromobil lässt sich kompakt zusammenfalten und kann so leicht im Auto mitgenommen werden. Die unkomplizierte Joystick-Steuerung ohne Lenksäule macht den Elektro-Scooter besonders wendig. So kann er gut in Innenräumen genutzt werden und an Tischkanten heranfahren. Er ist bis 115 kg belastbar und hat eine max. Reichweite von 15 km – bestens geeignet für drinnen und draußen, auf Reisen und zu Hause!

2. ATTO, das flexible Elektromobil

Zusammengeklappt lässt sich das faltbare Elektromobil ATTO wie ein Rollkoffer ziehen und einfach transportieren, ist aber in wenigen Sekunden fahrbereit. Der Elektro-Scooter lässt sich in mehrere Teile trennen. Der großzügige Radstand bietet Stabilität und gute Fahreigenschaften. ATTO punktet außerdem mit der komfortablen Sitzposition durch die einstellbare Sitzhöhe und die anpassbare Lenksäule sowie dem USB-Ladeanschluss.

ATTO - Zusammenklappbares Elektromobil


MovingStar 401, der kräftige Elektro-Scooter

3. MovingStar 401, der kräftige Elektro-Scooter

Der MovingStar 401 ist ein kräftiger Elektro-Scooter mit großer Reichweite von max. 18 km. Mit der komfortabel dimensionierten Sitzfläche und der Belastbarkeit bis 150 kg ist er auch für kräftigere Nutzer gut geeignet. Die Joystick-Lenkung wird wahlweise rechts oder links montiert und eignet sich gut zum Manövrieren in Innenräumen. Zusammengefaltet kann der MovingStar 401 auf den Anti-Kipp-Rädern gerollt werden.


Unser Bewegungsdrang ist ein lebenslanger Begleiter von Kindesbeinen an. Bekannte Plätze aufsuchen, Freunde besuchen und Neues entdecken – das alles ist mit einem Elektromobil auch dann möglich, wenn der Bewegungsradius durch die körperliche Konstitution eingeschränkt ist. So können Sie dabei sein, am Leben teilnehmen und bleiben aktiv und mobil.



Passende Produkte
  1. Mobilitätsroller ATTO
    Mobilitätsroller ATTO
    Mobilität in eleganter Form
    3.990,00 €
    Sofort lieferbar
  2. MovingStar faltbares Elektromobil Modell 100
    2.490,00 €
    Sofort lieferbar
  3. MovingStar faltbares Elektromobil Modell 401
    3.990,00 €
    Sofort lieferbar
  4. MovingStar faltbares Elektromobil Modell 101
    3.490,00 €
    Sofort lieferbar